Stiftung Zukunft

parjob

Für den schnellen Leser                                                  [ ... ]

News

Beitragsschock Für viele privaten Krankenversicherer verschärft sich die wirtschaftliche Situatio [ ... ]

Teure Vorsorge

Die wirtschaftliche Existenzsicherung und Altersvorsorge ist für viele Selbstständige im mittleren und unteren Einkommensbereich inzwischen zunehmend zum Problem geworden und wird durch die in Kürze zu erwartende Rentenversicherungspflicht noch verschärft. Betroffen sind hiervon geschätzt 3 Mio. Selbstständige, die bisher noch nicht in die Rentenkasse einzahlen müssen. Für die Deutsche Rentenversicherung (DRV) wäre dies ein willkommener und auch dringend benötigter Geldzufluss. Über die Notwendigkeit einer Renten- bzw. Altersvorsorgepflicht sind sich alle Parteien einig, so dass mit einer entsprechenden Gesetzgebung gerechnet werden muss.

Dass Vorsorge Geld kostet, ist jedermann klar. Das Problem liegt jedoch in der unverhältnismäßigen Benachteiligung von Selbstständigen gegenüber Angestellten. Warum müssen Selbstständige Vorsorgebeiträge auf fiktive (Mindest-)Gewinne zahlen, die die meisten nie erreichen, während die Berechnung bei Angestellten auf Basis des tatsächlichen Einkommens erfolgt?

Die Stiftung Zukunft bietet im Rahmen ihres parjob-Programms ihren (selbstständigen) Mitgliedern hierzu eine einfache und effektive Problemlösung an.

Start  -  Weiter

Teure Vorsorge

Die wirtschaftliche Existenzsicherung und Altersvorsorge ist für viele Selbstständige..»

Hauptberuf/Nebenberuf

Die wirtschaftliche Entwicklung hat in den letzten Jahren viele Menschen gezwungen, zwei (oder drei) Tätigkeiten...»